Akzeptanz

Das Wort Akzeptanz geht auf das lateinische „accipere“ zurück und bedeutet einerseits, dass wir etwas ganz bewusst aktiv in Empfang nehmen, annehmen, ja vielleicht sogar willkommen heißen. Es kann aber auch das passive Empfangen von dem bedeuten, was auch...

Sich selbst etwas Gutes tun (2. Teil)

Wenn ich mich nun entschieden habe, mir selbst etwas Gutes zu tun, wie setze ich das am Besten um, damit es nicht schon von anfang an zum Scheitern verurteilt ist: Schaffen sie praktische Rahmenbedingungen: Überlegen sie sich genau, was sie brauchen, um ihr Vorhaben...

Sich selbst was Gutes tun

„Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es.“ Zwei kleine Zeilen, ein einfacher Reim. Ein Reim der im Ohr und Gedächtnis bleibt. Es transportiert einen tieferen Sinn, den man fast intuitiv beim Hören oder Lesen abnickt. Wie kann ich diesen Reim für die...

Resilienz – Übung 3

Heute gibt es eine Körperübung. Sie können diese Übung im Sitzen oder im Liegen durchführen. Machen sie es sich einfach so bequem wie möglich. Körperübung – Sich zentrieren Machen sie sich bewusst, wie ihr Körper von der Unterfläche auf der sie sitzen oder...

Resilienz – Übung 2

Schreibe ein Sonnen-Tagebuch Ein Sonnen-Tagebuch funktioniert fast genauso wie ein normales Tagebuch. Es gibt hier nur einen kleinen Unterschied: In dein Sonnen-Tagebuch schreibst du ganz bewusst nur über schöne Momente. Es ist eine Sammlung positiver Erfahrungen,...

Resilienz – Übung 1

Welche Einstellungen und Erfahrungen haben sie zum Thema Optimismus. Ich stelle ihnen dazu einige Fragen, diese müssen nicht der Reihe nach beantwortet werden. Es geht hier darum, sich für dieses Thema zu öffnen und ganz offen und ehrlich zu sich selbst zu sein....