Monatsthema Lebensfreude
Heute: Achtsamkeit

Hast du eine Vorstellung davon, wie viel Zeit du im Laufe des Tages im „Autopilot-Modus“ verbringst? Wir tun das meist, ohne das wir es merken.

Uns selbst bewusst wahrnehmen, ist die Fähigkeit die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, im gegenwärtigen Moment zu verweilen, neugierig, wohlwollend. ohne zu bewerten oder irgendetwas zu erwarten. Dafür genügt es, zu beobachten, was in diesem Moment in uns vor sich geht (von Christophe Andrè)

Unser Atem ist eine Brücke zwischen Körper und Seele. Nutze daher immer wieder kleine Pausen, um dich nur auf deinen Atem zu konzentrieren. Beobachte ihn einfach wie er in deinen Körper hineinströmt und wieder hinaus. Du wirst merken, dass du bei dieser Übung immer ruhiger wirst, der Kopf leer wird und du ganz bei dir und im gegenwärtigen Moment ankommst.

Es ist wichtig, diese Atemübung regelmäßig und konsequent zu machen. Nach einiger Zeit wird sie dir helfen, dass du dich besser fühlst und sie fördert Gelassenheit, Kreativität und Lebensfreude.