Wie ich es gestern schon kurz erwähnt habe, steckt hinter jeder Verletzung ein Geschenk. Stell dir jetzt einfach mal ein hübsch verpacktes Geschenk vor. Es steht deine Adresse drauf. An dem Geschenk hängt ein Brief. Du öffnest ihn und findest darin folgenden Brief an dich.
 
Liebe/r….
es ist wunderbar was du geschafft hast, du hast den Mut gehabt, diese schmerzliche Erinnerung loszulassen Jetzt habe ich eine gute Nachricht für dich. Unter dieser schmerzlichen Erinnerung – der Verletzung- war ein Geschenk für dich. Durch das was du da erlebt hast, hast du etwas gelernt. Du bist dir selber vielleicht näher gekommen, hast dadurch neue Seiten an dir kennen gelernt, oder konntest besser auf andere zugehen. Nur du weißt, welches Geschenk sich darunter verbarg. Schau dir das Geschenk gut an und nimm es an.
 
 
Und jetzt überlegt mal, was für Geschenke verbargen sich unter den schmerzhaften Erinnerungen. Ich wünsche euch für heute viel Spaß beim auspacken der Geschenke.